Skype for Business Server

  1.  Zunächst einmal muss sich der User für Office 365 anmelden. Dann die eigene Domain  überprüfen und die gewünschten Benutzer hinzufügen.
  2.  Die Anwesenheitsinformationen und den Chat der Gruppe/Firma einrichten.
  3.  Herunterladen und Installieren von Skype for Business.
  4.  Die einzelnen Funktionen testen
  5.  Gewünschte Funktionen hinzufügen. Dazu können unter anderem Skype Meeting  Broadcast, Einwahlkonferenzen und PSTN - Anrufe gehören.

Über Office 365 anmelden

Da es sich bei Skype for Business um einen festen Bestandteil von Office 365 handelt, muss sich der User hier zunächst einmal anmelden. Dies geht wie folgt:

Einrichten von Domain und Nutzer

Nachdem der User nun für Office 365 angemeldet ist, kann er nicht nur die Nutzer, sondern auch die zur Firma, oder Gruppe gehörende Domain bei Business Online so einrichten, dass sie verwendet werden kann.

Anwesenheitsinformationen und Sofortmachrichten einrichten

Zu den grundlegenden Funktionen von Skype for Business gehören unter anderem die Präsenz und auch Chatnachrichten. Das Programm lässt standardmäßig einige Personen nicht nur die Chat Funktion, sondern auch Skype im Allgemeinen nutzen.

Skype for Business herunterladen und installieren

Damit Skype for Business ordnungsgemäß genutzt werden kann, müssen erst einmal alle Mitarbeiter das Programm downloaden und natürlich auch installieren. Dies kann auf unterschiedlichen Geräten der Fall sein.

Funktionen testen

Zunächst einmal muss geprüft werden, ob der Inhaber und auch seine Kollegen sich ganz normal bei Skype for Business einloggen können. Danach wäre eine Testnachricht sicherlich das Beste um weitere Funktionen testen zu können. Hinzu kommen noch die Anwesenheitsinformationen, sind diese ebenfalls verfügbar, kann eine Besprechung als Testlauf generiert werden. Kommt es zu Problemen steht ein Support Team von Skype for Business für den User bereit.